Wie behebe ich den Windows Store-Fehlercode 0x8024001E?

Frage


Problem: Wie behebt man den Windows Store-Fehlercode 0x8024001E?

Hallo. Wenn ich kürzlich versuche, meine Apps aus dem Windows Store zu aktualisieren, stoppt die Installation immer bei etwa 20% und zeigt mir einen Fehlercode an - 0x8024001E. Ich habe es mehrfach versucht, aber ohne Erfolg. Gibt es eine Methode, die Sie vorschlagen könnten, um dieses Problem zu beseitigen? Ich wäre sehr dankbar.

Gelöste Antwort



Verstehe sofort Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von erwerben.

Windows Store (seit kurzem auch als Microsoft Store bekannt) [1] wurde mit der Veröffentlichung von Windows 8 für Benutzer eingeführt. Es war in der Tat eine großartige Ergänzung des modernisierten Betriebssystems, da es das Auffinden, Herunterladen und Aktualisieren der am meisten gewünschten Apps ermöglicht. Daher besteht kein Zweifel daran, dass das Auftreten eines Fehlers 0x8024001E beim Versuch, eine erforderliche App oder ein Update herunterzuladen, Ihren Tag ruinieren kann.


Es scheint, dass dieser Fehler in Windows 8- und 10-Versionen auftritt. Trotzdem können auch 7, 8.1, Vista und XP darauf stoßen. In den meisten Fällen wird der Fehlercode 0x8024001E angezeigt, wenn versucht wird, Windows-Apps wie Microsoft Office, Live Mail, Microsoft Edge usw. zu aktualisieren. Der Download wird möglicherweise geladen, schlägt jedoch kurz darauf mit einem Popup-Fenster fehl, in dem Folgendes angegeben ist:

Es ist etwas passiert und diese App konnte nicht installiert werden. Bitte versuche es erneut. Fehlercode 0x8024001E.


In einigen anderen Fällen gaben Benutzer an, dass sie den Windows Store überhaupt nicht öffnen können, wenn sie auf den Fehlercode 0x8024001E stoßen. Dies scheint zwar eine kleine Unannehmlichkeit zu sein (schließlich können Apps auch von anderen Quellen heruntergeladen werden), es ist jedoch wichtig, die installierten Programme regelmäßig zu aktualisieren, da es zu Sicherheitslücken in der Software kommt [zwei] wird möglicherweise von Cyberkriminellen verwendet, um Ihren PC zu verletzen und Malware darauf zu installieren. Daher ist es wichtig, den 0x8024001E-Fehler so schnell wie möglich zu beheben und Ihre Apps mit den neuesten Sicherheitspatches zu aktualisieren.

Wie behebe ich den 0x8024001E Fehler?Erfahren Sie, wie Sie den 0x8024001E-Fehler beheben


Windows Store-Fehler sind ziemlich häufig und der 0x8024001E-Fehler ist nur einer von vielen, unter denen Benutzer leiden. Zum Beispiel Fehlercodes wie 0x80073DOA , 0x80240437 , und 0x8000FFF werden auch häufig von Personen angetroffen, die versuchen, Anwendungen über den Windows Store zu aktualisieren oder herunterzuladen.

Es gibt viele Gründe, warum 0x8024001E auftreten kann - dazu gehören:

  • Probleme mit dem Windows Store-Cache
  • Beschädigte Systemdateien
  • Veraltetes Betriebssystem
  • Falsche Zeit- und Datumseinstellungen
  • Malware-Infektionen usw.

Da der Fehler 0x8024001E (wie jeder andere Fehler auch) durch Malware aufgrund beschädigter Windows-Einstellungen verursacht werden kann, ist es wichtig, diese Möglichkeit sofort auszuschließen. Daher sollte der erste Schritt der Fehlerbehebung ein vollständiger Systemscan mit Anti-Malware-Software sein.

Darüber hinaus möchten wir vorschlagen, dass ein Fehlercode 0x8024001E automatisch behoben wird. Er kann viele verschiedene Reparaturverfahren auf Windows-Betriebssysteme anwenden, die unter BSODs leiden. [3] Fehler, Abstürze, Verzögerungen und andere Probleme (beachten Sie, dass diese App keine Softwareprobleme von Drittanbietern behebt).


Wenn Sie nicht versuchen möchten, Ihr Windows automatisch zu reparieren, können Sie versuchen, den Fehler 0x8024001E zu beseitigen, indem Sie die nachstehende Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgen.

Lösung 1. Scannen Sie Ihren Computer auf Malware

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Wie oben erwähnt, kann einer der Gründe für das Auftreten des 0x8024001E-Fehlers eine Malware-Infektion sein. Um herauszufinden, ob dies der Fall ist oder nicht, müssen Sie einen vollständigen System-Scan mit leistungsstarker Anti-Malware-Software durchführen. Es gibt viele kostenlose und kostenpflichtige Versionen von Sicherheitsanwendungen, von denen jede ihre eigenen Vor- und Nachteile hat. Ein Scan mit dem integrierten Windows Defender (seit kurzem auch als Microsoft Defender bekannt) sollte jedoch ausreichen.

  • Eintippen Sicherheit in Windows suchen und auswählen Windows-Sicherheit
  • Klicke auf Viren- und Bedrohungsschutz
  • Gehe zu Scan Optionen
  • Wählen Sie Kompletter Suchlauf und dann wählen Scanne jetztNach Malware durchsuchen
  • Warten Sie, bis Windows einen Scan durchführt und die Ergebnisse meldet

Lösung 2. Führen Sie die Windows Store Apps-Fehlerbehebung aus

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Troubleshooter sind großartige Tools, mit denen Sie das Problem identifizieren können, wenn etwas nicht so funktioniert, wie es in der Windows-Umgebung vorgesehen ist. Die App wird versuchen, die Ursache zu lokalisieren und zu beheben. Wenn dies nicht erfolgreich ist, kann sie Sie zumindest in die richtige Richtung lenken:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start Knopf und wählen die Einstellungen
  • Wählen Sie aus der Liste aus Update & Sicherheit
  • Klicke auf Fehlerbehebung links
  • Scrollen Sie nach unten, bis Sie finden Windows Store Apps-Fehlerbehebung
  • Klicken Sie darauf und wählen Sie Führen Sie die Fehlerbehebung ausFühren Sie die Windows Apps-Problembehandlung aus

Lösung 3. Bereinigen Sie den Windows Store-Cache

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.
  • Eintippen WSReset in das Windows-Suchfeld
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf wsreset und wählen Sie Als Administrator ausführen
  • Danach sollte ein Popup-Fenster mit schwarzem Hintergrund angezeigt werden - es sollte in wenigen Sekunden verschwindenVerwenden Sie den Befehl Wsreset
  • Sobald dies erledigt ist, bedeutet dies, dass Ihr Windows Store-Cache vorhanden ist zurücksetzen
  • Schließlich, Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob der Fehler 0x8024001E weiterhin besteht

Lösung 4. Führen Sie einen System File Checker und DISM aus

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Der Fehlercode 0x8024001E kann aufgrund beschädigter Systemdateien auftreten. Führen Sie zur Überprüfung der Integrität einen SFC-Scan über die Eingabeaufforderung durch:

  • Eintippen cmd in das Windows-Suchfeld
  • Rechtsklick auf Eingabeaufforderung Ergebnis und wählen Sie Als Administrator ausführen
  • Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster den folgenden Befehl ein und drücken Sie Eingeben ::

    sfc / scannow

  • Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist. Windows meldet, ob etwas gefunden und behoben wurdeFühren Sie den SFC-Scan über die Eingabeaufforderung aus

Sie können auch versuchen zu laufen DISM Tool, wenn SFC nicht geholfen hat:

  • Öffnen Sie die Eingabeaufforderung (Admin) erneut
  • Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste

    DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth

  • Dieser Scan kann viel länger dauern als der SFC-Scan. Seien Sie also geduldig

Lösung 5. Setzen Sie den Windows Store zurück

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und wählen Apps und Funktionen
  • Scrollen Sie nach unten, bis Sie erreichen Microsoft Store Eintrag
  • Klicke auf Erweiterte Optionen
  • Scrollen Sie noch einmal nach unten und klicken Sie auf ZurücksetzenMicrosoft Store zurücksetzen

Lösung 6. Führen Sie die automatische Reparatur aus

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.
  • Eintippen Fortgeschrittenes Start-up in Windows Search zu öffnen Erweiterte Startoptionen
  • Wählen Neu starten jetzt um Ihren PC im erweiterten Startmodus zu startenVerwenden Sie die automatische Reparatur
  • Wählen Erweiterte Optionen und dann Fehlerbehebung
  • Klicke auf Automatische Reparatur Option und lassen Sie das System neu starten

Lösung 7. Starten Sie den Microsoft Update Service neu

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.
  • Drücken Sie Win-Taste + R.
  • Art services.msc im Dialogfeld Ausführen und drücken Sie Eingeben
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Windows Update und wählen Sie Neu startenStarten Sie den Windows Update-Dienst neu
  • Dieser Befehl fordert Windows Update zum Starten auf, falls es aus irgendeinem Grund gestoppt wurde
  • Danach, Starten Sie Ihren PC neu

Reparieren Sie Ihre Fehler automatisch

Das Team von wimbomusic.com versucht sein Bestes, um den Benutzern zu helfen, die besten Lösungen zur Beseitigung ihrer Fehler zu finden. Wenn Sie nicht mit manuellen Reparaturtechniken zu kämpfen haben, verwenden Sie bitte die automatische Software. Alle empfohlenen Produkte wurden von unseren Fachleuten getestet und genehmigt. Die Tools, mit denen Sie Ihren Fehler beheben können, sind nachfolgend aufgeführt:

Angebot Kompatibel mit Microsoft Windows Kompatibel mit OS X. Haben Sie immer noch Probleme?
Wenn Sie Ihren Fehler mit Reimage nicht beheben konnten, wenden Sie sich an unser Support-Team. Bitte teilen Sie uns alle Details mit, die wir Ihrer Meinung nach über Ihr Problem wissen sollten. Reimage - ein patentiertes spezielles Windows-Reparaturprogramm. Es wird Ihren beschädigten PC diagnostizieren. Es werden alle Systemdateien, DLLs und Registrierungsschlüssel gescannt, die durch Sicherheitsbedrohungen beschädigt wurden. Image - ein patentiertes spezialisiertes Mac OS X-Reparaturprogramm. Es wird Ihren beschädigten Computer diagnostizieren. Es werden alle Systemdateien und Registrierungsschlüssel gescannt, die durch Sicherheitsbedrohungen beschädigt wurden.
Bei diesem patentierten Reparaturprozess wird eine Datenbank mit 25 Millionen Komponenten verwendet, die beschädigte oder fehlende Dateien auf dem Computer des Benutzers ersetzen können.
Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version des Tools zum Entfernen von Malware erwerben.

Schützen Sie Ihre Online-Privatsphäre mit einem VPN-Client

Ein VPN ist entscheidend, wenn es darum gehtPrivatsphäre der Benutzer. Online-Tracker wie Cookies können nicht nur von Social-Media-Plattformen und anderen Websites verwendet werden, sondern auch von Ihrem Internetdienstanbieter und der Regierung. Selbst wenn Sie die sichersten Einstellungen über Ihren Webbrowser vornehmen, können Sie dennoch über Apps verfolgt werden, die mit dem Internet verbunden sind. Außerdem sind datenschutzorientierte Browser wie Tor aufgrund der verringerten Verbindungsgeschwindigkeit keine optimale Wahl. Die beste Lösung für Ihre ultimative Privatsphäre ist - anonym und sicher online zu sein.

Datenwiederherstellungstools können dauerhaften Dateiverlust verhindern

Datenwiederherstellungssoftware ist eine der Optionen, die Ihnen helfen könnenStellen Sie Ihre Dateien wieder her. Sobald Sie eine Datei löschen, verschwindet sie nicht in Luft - sie verbleibt auf Ihrem System, solange keine neuen Daten darauf geschrieben werden. ist eine Wiederherstellungssoftware, die nach Arbeitskopien gelöschter Dateien auf Ihrer Festplatte sucht. Mit dem Tool können Sie den Verlust wertvoller Dokumente, Schularbeiten, persönlicher Bilder und anderer wichtiger Dateien verhindern.