Wie kann ich SYSTEM LICENSE VIOLATION BSOD in Windows 10 beheben?

Frage


Problem: Wie kann ich den BSOD für SYSTEM LICENSE VIOLATION in Windows 10 beheben?

Hallo. Ich habe SYSTEM LICENSE VIOLATION erhalten und kann jetzt nicht mehr in Windows booten. Der Fehler wird wieder angezeigt, anstatt irgendwann. Ich bin mir nicht sicher, was ich als nächstes tun soll. Ist mein PC kaputt? Bitte helfen Sie.

Gelöste Antwort

Verstehe sofort Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von erwerben.

SYSTEM LICENSE VIOLATION ist einer der Hunderte von Blue Screen of Death [1] Fehler, die sich stark auf die Fähigkeit der Benutzer auswirken, ihre Windows 10-Computer zu bedienen. Anfänglich sind viele BSOD-Fehler nur vorübergehend (was bedeutet, dass das System einen kritischen Fehler / Stoppfehler festgestellt hat und neu gestartet werden muss), und Benutzer werden wiederhergestellt, sobald das System neu gestartet wird.


Einige Blue Screen-Fehler können jedoch dauerhafter sein oder sogar verhindern, dass Benutzer insgesamt auf Windows zugreifen. Die Verletzung der Systemlizenz ist einer dieser Fehler und muss so schnell wie möglich behoben werden.

Einige Benutzer berichteten, dass sie diesen Fehler scheinbar aus dem Nichts erhalten haben - während des Starts, Betriebs oder Herunterfahrens von Windows. Andere behaupteten, der Absturz sei unmittelbar nach der Installation einiger Programme und der Aktualisierung der Treiber aufgetreten. [zwei] oder Ausführen von Aktionen mithilfe integrierter Funktionen, z. B. Systemwiederherstellung.


Was auch immer den Blue Screen verursacht, die Benutzer sind verblüfft. Sie wissen nicht, was sie als nächstes tun sollen, da ihre PCs endlose Zyklen durchlaufen oder neu starten, nachdem sie immer wieder den Fehler SYSTEM LICENSE VIOLATION erhalten haben. Dies kann eine schwierige Situation sein, da es unmöglich ist, in einem solchen Computerzustand Korrekturen zu finden. Glücklicherweise verfügt Windows über Modi, mit denen Benutzer trotz der kritischen Fehler, mit denen das Betriebssystem möglicherweise konfrontiert ist, booten können.

Wie kann ich SYSTEM LICENSE VIOLATION BSOD in Windows 10 beheben?


SYSTEM _LICENSE _VIOLATION hat einen Fehlerprüfwert von 0x9A und signalisiert, dass die Softwarelizenzvereinbarung verletzt wurde, möglicherweise aufgrund einer falsch platzierten oder beschädigten Registrierung. [3] Dies erklärt, warum Benutzer nach der Installation neuer Software auf ihren Computern den Fehler erhalten. Inkompatible Treiber können beispielsweise ein solches Problem verursachen.

Um den SYSTEM LICENSE VIOLATION-Fehler in Windows 10 zu beheben, müssen Sie auf den abgesicherten Modus zugreifen und mehrere Schritte zur Fehlerbehebung ausführen, bis eine der Lösungen für Sie funktioniert. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Schritten.

Greifen Sie auf den abgesicherten Modus zu, um den SYSTEM LICENSE VIOLATION-Fehler zu beheben

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Viele Benutzer, die dieses Problem gemeldet haben, gaben an, dass sie nicht wie gewohnt auf Windows zugreifen konnten. Durch den Zugriff auf den abgesicherten Modus kann dieses Problem umgangen werden. Führen Sie dazu folgende Schritte aus:

  • Neu starten dein Computer
  • Sobald Windows startet, drücken Sie Leistung Schaltfläche, um den Ladevorgang zu unterbrechen - tun Sie dies noch zweimal
  • Danach wird Windows automatisch eingegeben Fortgeschrittenes Start-up Modus
  • Wählen Fehlerbehebung> Erweiterte Optionen> Starteinstellungen und Neu startenFühren Sie das automatische Reparaturwerkzeug aus
  • Wählen Sie nach einem Neustart entweder 4 / F4 für Sicherheitsmodus oder 5 / F5 für Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern .Verwenden Sie die Eingabeaufforderung im Menü

Methode 1. Verwenden Sie ein automatisches Reparaturwerkzeug

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

BSOD-Fehler können besonders komplex sein, da sie aus verschiedenen Gründen auftreten können. Wenn Sie dies mit dem unzureichenden technischen Wissen der meisten regulären Benutzer kombinieren, kann es besonders schwierig sein, diese zu lösen. Außerdem möchten sich einige Benutzer einfach nicht in Systemdateien einmischen, und das zu Recht, da eine falsche Behandlung von beispielsweise der Registrierungsdatenbank das Windows-System erheblich beschädigen kann.


Wir empfehlen Ihnen daher dringend, die Verwendung zu versuchen, um SYSTEM _LICENSE _VIOLATION und andere möglicherweise auftretende Bluescreen-Fehler zu beheben. Da einer der Hauptgründe dafür, dass es auftritt, falsch platzierte Registrierungen sind, könnte dieses Tool das Problem für Sie höchstwahrscheinlich automatisch lösen.

Methode 2. Führen Sie die Systemdateiprüfung aus

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.
  • Art cmd in der Windows-Suche
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen
  • Geben Sie im neuen Fenster Folgendes ein sfc / scannow und drücke Eingeben
  • Warten Sie, bis Windows den Scan abgeschlossen hat, und starten Sie dann Ihren Computer neu.

Wenn Sie nicht auf den abgesicherten Modus zugreifen konnten, können Sie nach Auswahl die Eingabeaufforderung verwenden Fehlerbehebung> Erweiterte Optionen> Eingabeaufforderung in dem Fortgeschrittenes Start-up Modus.

Methode 3. Überprüfen Sie Ihre Festplatte auf Fehler

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.
  • Öffnen Sie die Eingabeaufforderung und führen Sie die folgenden Befehle aus, indem Sie drücken Eingeben nach jedem:
    bootrec.exe / rebuildbcd
    bootrec.exe / fixmbr
    bootrec.exe / fixboot
    chkdsk C: / f / r
  • Neu starten der PC einmal fertig.

Methode 4. Deinstallieren Sie den problematischen Treiber

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Wenn Ihr Problem nach der Installation eines Treibers auf Ihrem System aufgetreten ist, sollten Sie ihn deinstallieren. Hier ist wie:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und wählen Gerätemanager
  • Erweitern Sie den Abschnitt, in dem Sie den Treiber deinstallieren möchten, z. Andere Geräte
  • Klicken Sie hier mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie Gerät deinstallieren
  • Wählen Löschen Sie die Treibersoftware für dieses Gerät und klicken Sie auf Deinstallieren
  • Neu starten dein PC.

Wir empfehlen dringend, einen automatischen Treiber-Updater zu verwenden, um zu verhindern, dass in Zukunft falsche oder beschädigte Treiber installiert werden. In der Tat könnten Treiber die Hauptursache für BSODs sein, wie z DRIVER VERIFIER DMA VERLETZUNG , BAD POOL CALLER , oder PDC WATCHDOG TIMEOUT .

Methode 5. Verwenden Sie das Windows Media Creation Tool

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Für diese Methode müssen Sie bootfähige Medien von einem funktionierenden Computer erstellen.

  • Herunterladen Windows 10-Installationsmedien von der offizielle Microsoft-Website
  • Starten Sie das Installationsprogramm, stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu und wählen Sie Nächster
  • Wählen Sie Erstellen Sie Installationsmedien (USB-Stick, DVD oder ISO-Datei) für einen anderen PC > Nächster
  • Wählen Sie USB-Stick (Stellen Sie sicher, dass USB an den PC angeschlossen ist.)
  • Befolgen Sie nun die Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn die Option zum Auswählen des Partitionsstils angezeigt wird, wählen Sie UEFA
  • Fahren Sie mit den Anweisungen auf dem Bildschirm fort, um den Vorgang abzuschließen
  • Schließen Sie nun den USB-Anschluss an den PC an, mit dem Sie Probleme haben
  • Booten Sie in BIOS (normalerweise durch Drücken von F2, F8, F12, Del oder einen anderen Schlüssel mehrmals) und gehen Sie zu Startmenü
  • Wählen Sie hier die Boot-Priorität Option und setzen Sie es auf USB
  • Neu starten der PC
  • Klicken Deinen Computer reparieren in der unteren linken Ecke und wählen Sie dann Erweiterte Optionen
  • Hier wählen Fehlerbehebung> Automatische Reparatur .

Reparieren Sie Ihre Fehler automatisch

Das Team von wimbomusic.com versucht sein Bestes, um den Benutzern zu helfen, die besten Lösungen zur Beseitigung ihrer Fehler zu finden. Wenn Sie nicht mit manuellen Reparaturtechniken zu kämpfen haben, verwenden Sie bitte die automatische Software. Alle empfohlenen Produkte wurden von unseren Fachleuten getestet und genehmigt. Die Tools, mit denen Sie Ihren Fehler beheben können, sind nachfolgend aufgeführt:

Angebot Kompatibel mit Microsoft Windows Kompatibel mit OS X. Haben Sie immer noch Probleme?
Wenn Sie Ihren Fehler mit Reimage nicht beheben konnten, wenden Sie sich an unser Support-Team. Bitte teilen Sie uns alle Details mit, die wir Ihrer Meinung nach über Ihr Problem wissen sollten. Reimage - ein patentiertes spezielles Windows-Reparaturprogramm. Es wird Ihren beschädigten PC diagnostizieren. Es werden alle Systemdateien, DLLs und Registrierungsschlüssel gescannt, die durch Sicherheitsbedrohungen beschädigt wurden. Image - ein patentiertes spezialisiertes Mac OS X-Reparaturprogramm. Es wird Ihren beschädigten Computer diagnostizieren. Es werden alle Systemdateien und Registrierungsschlüssel gescannt, die durch Sicherheitsbedrohungen beschädigt wurden.
Bei diesem patentierten Reparaturprozess wird eine Datenbank mit 25 Millionen Komponenten verwendet, die beschädigte oder fehlende Dateien auf dem Computer des Benutzers ersetzen können.
Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version des Tools zum Entfernen von Malware erwerben.

Schützen Sie Ihre Online-Privatsphäre mit einem VPN-Client

Ein VPN ist entscheidend, wenn es darum gehtPrivatsphäre der Benutzer. Online-Tracker wie Cookies können nicht nur von Social-Media-Plattformen und anderen Websites verwendet werden, sondern auch von Ihrem Internetdienstanbieter und der Regierung. Selbst wenn Sie die sichersten Einstellungen über Ihren Webbrowser vornehmen, können Sie dennoch über Apps verfolgt werden, die mit dem Internet verbunden sind. Außerdem sind datenschutzorientierte Browser wie Tor aufgrund der verringerten Verbindungsgeschwindigkeit keine optimale Wahl. Die beste Lösung für Ihre ultimative Privatsphäre ist - anonym und sicher online zu sein.

Datenwiederherstellungstools können dauerhaften Dateiverlust verhindern

Datenwiederherstellungssoftware ist eine der Optionen, die Ihnen helfen könnenStellen Sie Ihre Dateien wieder her. Sobald Sie eine Datei löschen, verschwindet sie nicht in Luft - sie verbleibt auf Ihrem System, solange keine neuen Daten darauf geschrieben werden. ist eine Wiederherstellungssoftware, die nach Arbeitskopien gelöschter Dateien auf Ihrer Festplatte sucht. Mit dem Tool können Sie den Verlust wertvoller Dokumente, Schularbeiten, persönlicher Bilder und anderer wichtiger Dateien verhindern.